Open-Source-EntwicklerInnen gefragt! Prototype Fund der Open Knowledge Foundation

Schon lange unterstützen wir als Grüne die Entwicklung und Stärkung von freier und Open-Source-Software (FOSS). Gerne möchten wir Euch deshalb an dieser Stelle auf das Förderprogramm Prototype Fund der Open Knowledge Foundation Deutschland aufmerksam machen. Das Programm richtet sich an alle, die sich mit Software-Projekten rund um die Themen Civic Tech, Data Literacy und Datensicherheit beschäftigen. Einzelpersonen und kleine Teams erhalten eine Förderung bei der Erprobung von Ideen und der Entwicklung von Open-Source-Tools. Bewerben können sich Entwickler*innen mit Wohnsitz in Deutschland, die ihre Idee innerhalb von sechs Monaten als Open-Source-Prototypen umsetzen wollen.

Schon lange unterstützen wir als Grüne die Entwicklung und Stärkung von freier und Open-Source-Software (FOSS). Gerne möchten wir Euch deshalb an dieser Stelle auf das Förderprogramm Prototype Fund der Open Knowledge Foundation Deutschland aufmerksam machen.

Das Programm richtet sich an alle, die sich mit Software-Projekten rund um die Themen Civic Tech, Data Literacy und Datensicherheit beschäftigen. Einzelpersonen und kleine Teams erhalten eine Förderung bei der Erprobung von Ideen und der Entwicklung von Open-Source-Tools. Bewerben können sich Entwickler*innen mit Wohnsitz in Deutschland, die ihre Idee innerhalb von sechs Monaten als Open-Source-Prototypen umsetzen wollen.

Das Förderprogramm läuft über drei Jahre und wird finanziert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das insgesamt 1,2 Millionen Euro Fördergelder vergibt. Es wird innerhalb dieser Zeit  vier Förderrunden geben. Die Bewerbungsfrist für die erste Runde endet am 30. September 2016. Pro Projekt werden 30 000 Euro vergeben.

Alle Infos zu dem Programm findet Ihr unter www.prototypefund.de und auf Twitter @prototypefund. Falls ihr Fragen habt, meldet Euch gerne unter info[at]prototypefund.de. Wir freuen uns, wenn sich die eine oder der andere von Euch bewirbt!