Der Ausschuss für Digitales des Deutschen Bundestags veranstaltet regelmäßig öffentliche Anhörungen. Die nächste Anhörung wird am Mittwoch, dem 14.12.2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr im Reichstagsgebäude, im Sitzungssaal 3.101 Marie-Elisabeth-Lüders Haus (MELH) stattfinden.

Hintergrund und Gegenstand der Anhörung:

Das Internet befindet sich in stetiger Entwicklung: Daten werden nicht mehr an einem Ort gesammelt, sondern verteilen sich unterschiedlichen, vernetzten Orten. Dies ermöglicht mit einer Art „digitalen Körper“ im Internet zu interagieren. Dies erstreckt sich auch auf das Handeln im Internet, denn es gibt auch eigene Währungen, zum Beispiel den sogenannten Bitcoin. Diese Form des Internets nennen Fachleute „Web 3.0“ oder auch „Metaverse“ und operiert oftmals durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz. Diese neue Form des Internets stellt die Politik vor einige neue Herausforderungen. Einerseits müssen die Sicherheit und die Daten der Internetnutzer*innen weiterhin geschützt werden. Andererseits muss das Potential des neuen „Metaverse“ verstanden und in eine zukunftsorientierte Digitalpolitik umgesetzt werden. Die Anhörung wird sich deswegen speziell den Fragen widmen wo die Risiken des „Metaverse“ liegen und wie diese minimiert werden können, sodass ein sicherer Raum für alle geschaffen werden kann. Soziale und gesellschaftspolitische Folgewirkungen müssen hier berücksichtigt werden. Wir freuen uns außerdem, eine starke Beteiligung der digitalen Zivilgesellschaft für die Erörterung dieser wichtigen Fragen vorweisen zu können. Ob und inwiefern Web3.0 und das Metaverse als neue förderungswürdige Zukunftstechnologien anzusehen sind, oder es auch wichtige Kritikpunkte geben wird, werden wir in der (auch per Stream verfolgbaren) Anhörung erörtern.

Liste der von den Fraktionen benannten Sachverständigen:

  • Dr. Malte Engeler, Richter, Verwaltungsgericht Schleswig-Holstein
  • Jürgen Geuter, Research Director bei ART+COM und Gründungsmitglied des Otherwise Network
  • Prof. Dr. rer. nat. Boris Hollas, Professor HTW Dresden, Fakultät für Informatik und Mathematik
  • Dr. Sebastian Klöß, Bereichsleiter Consumer Technology, AR/VR & Metaverse, Bitkom e.V.
  • Prof. Dr. Philipp A. Rauschnabel, Professor für Digitales Marketing und Medieninnovation, Universität der Bundeswehr München
  • Prof. Dr. Elizabeth Renieris, Founder and CEO, HACKYLAWYER – Senior Research Associate, Oxford Institute for Ethics in Artificial Intelligence
  • Ludwig Siegele, European business editor, The Economist
  • Molly White, Fellow am Library Innovation Lab der Harvard University
  • Lilith Wittmann, Sicherheitsforscherin

Schriftliche Stellungnahmen:

Im Vorfeld der Anhörung haben die Fraktionen einen Fragenkatalog (pdf) erarbeitet. Für die Sachverständigen bestand die Möglichkeit, schriftliche Stellungnahmen einzureichen. Die Stellungnahmen sind auch auf den Seiten des Ausschusses zu finden.

Stream und Videoaufzeichnung:
Die Anhörung wird auf www.bundestag.de gestreamt. Im Nachgang wird voraussichtlich eine Videoaufzeichnung auf der Website des Bundestags zum Abruf bereitgehalten.

Tags

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive