Online-Diskussion am 8.09.21 „Wert der Digitalisierung – Wie lässt sich die gemeinwohlorientierte Digitalisierung gestalten?“

Chris Piallat, einer der Vordenker, wenn es um grüne Strategien für eine lebenswerte digitale Zukunft geht, hat ein kürzlich erschienenes Buch zum „Wert der Digitalisierung“ herausgegeben, in dem zahlreiche bekannte Expertinnen und Experten gemeinsam mit ihm der Frage nachgehen, wie sich die gemeinwohlorientierte Gestaltung der Digitalisierung konkret gestalten lässt. Über die in dem Buch behandelten Themen wird heute Abend im Rahmen einer Veranstaltung der Böll-Stiftung diskutiert.

Aus der Einladung:

Die digitale Zukunft ist schon Realität. In den nächsten Jahren wird ein gewaltiger Modernisierungsschub für den Staat, die Wirtschaft und die Gesellschaft nötig sein. Zukunftstechnologien müssen gefördert und gestaltet werden. Automatische Entscheidungssysteme werden mehr und mehr Einzug in unser Privatleben, in die Polizeiarbeit oder auch in die Medizin halten. Riesige Herausforderungen. Und doch sind wir bis heute national und europäisch auf der Suche nach der großen Digitalstrategie. Klar ist, wir müssen uns zahlreichen ethischen Herausforderungen stellen: Wie wahren wir die Menschen-, Grund- und Bürgerrechte? Wie können wir unsere Werte für die Gestaltung disruptiver Innovationen und der digitalen Zukunft nutzen? Was könnte dabei das Konzept des Gemeinwohls für einen Beitrag leisten? Wir wollen mit Expert*innen über die Gestaltung der Digitalisierung, über Gemeinwohl, Freiheit und Souveränität in der digitalen Welt und über konkrete Maßnahmen diskutieren.

Online-Diskussion 
Mittwoch, 08. September, 18.00 – 20.00 Uhr

Mit:

  • Dr. Ellen Ueberschär, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
  • Chris Piallat, Herausgeber „Der Wert der Digitalisierung“
  • Lorena Jaume-Palasí, Gründerin von The Ethical Tech Society
  • Tyson Barker, Programmleiter „Technologie und Außenpolitik“ bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik

Kurzbeiträge von:

  • Prof. Petra Grimm, Professorin Medienforschung & Kommunikationswissenschaft, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Dr. Stefan Heumann, Mitglied des Vorstands der Stiftung Neue Verantwortung
  • Dr. Julia Pohle, Forschungsgruppe „Politik der Digitalisierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB)

Alle weiteren Infos & Anmeldung zur Veranstaltung:
Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr auf den Seiten der Heinrich-Böll-Stiftung.

Weitere Informationen zum Buch „Der Wert der Digitalisierung – Gemeinwohl in der digitalen Welt“:
Weitere Informationen zum Buch von Chris Piallat findet Ihr hier: „Der Wert der Digitalisierung – Gemeinwohl in der digitalen Welt“ https://www.transcript-verlag.de/978-3-8376-5659-6/der-wert-der-digitalisierung/

Das Buch ist auf allen bekannten Plattformen und im Buchhandel ab dem 27. August 2021 verfügbar und bereits vorbestellbar. Das Buch erscheint auch als Open Access Publikation und unter einer offenen Lizenz.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.