#nk12: Lawrence Lessig auf dem zweiten Netzpolitischen Kongress

Wie ihr mittlerweile hoffentlich alle in Euren Kalendern notiert habt, wird am 20. Oktober 2012 der zweite Netzpolitische Kongress der Grünen Bundestagsfraktion im Deutschen Bundestag stattfinden. Als Keynote-Speaker hat der Harvard-Professor und netzpolitische Vordenker Lawrence Lessig zugesagt! Lessig hat sich nicht nur als Verfassungsrechtler einen Namen gemacht, sondern ist der Netzbewegung besonders durch sein Engagement im Bereich Urheberrecht und Transparenz bekannt, nicht zuletzt als Gründer der Creative-Commons-Initiative und der Plattform rootstrikers. Wir sind stolz Lawrence Lessig bei uns begrüßen zu dürfen!

Wie ihr mittlerweile hoffentlich alle in Euren Kalendern notiert habt, wird am 20. Oktober 2012 der zweite Netzpolitische Kongress der Grünen Bundestagsfraktion im Deutschen Bundestag stattfinden. Wir freuen uns, nun offiziell bekannt geben zu können, was bisher nur der/die ein oder andere InsiderIn bereits weiß: Als Keynote-Speaker hat der Harvard-Professor und netzpolitische Vordenker Lawrence Lessig zugesagt. Lessig hat sich nicht nur als Verfassungsrechtler einen Namen gemacht, sondern ist der Netzbewegung besonders durch sein Engagement im Bereich Urheberrecht und Transparenz in der Politik bekannt, nicht zuletzt als Gründer der Creative-Commons-Initiative und der Plattform rootstrikers. Wir sind stolz Lawrence Lessig bei unserem Kongress am 20. Oktober 2012 im Deutschen Bundestag begrüßen zu dürfen!

Was Euch noch besonders interessieren wird: Kern des Kongresses sind die zwei Workshopphasen, in denen wir gemeinsam mit Euch und vielen Abgeordneten der Grünen Bundestagsfraktion in die entscheidenden Debatten zum digitalen Wandel unserer Gesellschaft gehen möchten. Die erste Phase wird von grünen Bundestagsabgeordneten gestaltet. Die zweite Workshopphase ist auf Euren Input ausgerichtet. Da wir erst am Freitag aus Euren Einreichungen auswählen werden, könnt ihr Euch jetzt noch bis einschließlich Donnerstag, den 20. September mit Euren Workshopideen bewerben. Hier findet alle Infos zum „Call for Partizipation“.

Euer Vorschlag sollte aus dem Thema Eures Workshops, einer kurzen Beschreibung des von Euch verfolgten Ansatzes sowie einer kurzen Beschreibung des Ziels des Workshops bestehen. Bitte bemüht Euch, Euren Vorschlag auf maximal einer Seite (ca. 2500 Zeichen) zu skizzieren und schickt diesen an netzpolitik@gruene-bundestag.de. Solltet Ihr spezielle Technik benötigen, schreibt dies bitte kurz mit in Eure Mail.

Wir freuen uns sehr auf weitere Vorschläge und hoffen Euch alle am 20. Oktober im Paul-Löbe-Haus in Berlin zu sehen! Um uns die Planung des Kongresses zu erleichtern, würden wir Euch bitten, Euch möglichst umgehend zum Kongress anzumelden.

Hier findet Ihr alle bisher auf gruen-digital erschienenen Infos zum #nk12

1 Comment

  1. Pingback: Aktuelles 20. September 2012 — neunetz.com

Comments are closed.