Save the date: Vierte netzpolitische Soirée zur Überwachungs- & Geheimdienstaffäre am 3. Juli 2014 in Berlin

die grüne Bundestagsfraktion hat den Schutz und den Ausbau der „Bürgerrechte in der digitalen Welt“ zu einem ihrer Schwerpunkte für das Jahr 2014 gemacht. Auch über ein Jahr nach den ersten Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden und der Aufdeckung des größten Überwachungs- und Abhörskandals westlicher Geheimdienste scheut sich die Bundesregierung, die dringend notwendigen Konsequenzen für den Grundrechtsschutz der Bürgerinnen und Bürger zu ziehen. Die Aufklärung der Affäre durch das Parlament boykottiert sie auch weiterhin.

Über die Auswirkungen der bekannt gewordene Massenüberwachung und zu ziehende Konsequenzen wollen wir mit Ihnen und Euch im Rahmen unserer nunmehr vierten „Netzpolitischen Soirée“ am 03. Juli 2014 in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin diskutieren. Im Rahmen der diesjährigen netzpolitischen Soirée wollen wir gemeinsam über den notwendigen Schutz unserer Privatsphäre in der digitalen Welt und ihre Bedrohung durch Staat und Private diskutieren.


IV. Netzpolitische Soirée
„Konsequenzen aus dem Überwachungs- und Geheimdienstskandal “
am 3. Juli 2014
in den Räumen der Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8, Berlin

Ablauf:
Einlass // 18.30 Uhr

Begrüßung // 19:00 Uhr
Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag
Dr. Konstantin von Notz, stellv. Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Netzpolitik, Obmann im 1. Untersuchungsausschuss („PUA NSA“)

19.15 Uhr // Eröffnungsvorträge
Jesselyn Radack, Rechtsberaterin von Edward Snowden, Direktorin des „National Security & Human Rights at the Government Accountability Project“
Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz

19:45 Uhr  // Podiumsdiskussion

  • Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz
  • Thomas Drake, ehemaliger Mitarbeiter der NSA
  • William Binney, ehemaliger US-amerikanischer Nachrichtendienst-Mitarbeiter und Technischer Direktor der National Security Agency (NSA)
  • Jesselyn Radack, Rechtsberaterin von Edward Snowden und Direktorin von „National Security & Human Rights at the Government Accountability Project“
  • Georg Mascolo, Journalist, Leiter Rechercheverbund NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung
  • Constanze Kurz, Chaos Computer Club

Moderation: Dr. Konstantin von Notz, stellv. Fraktionsvizevorsitzender, Sprecher für Netzpolitik, Obmann im 1. Untersuchungsausschuss („PUA NSA“)

ab ca. 21.30 Uhr
get together mit DJ und Getränken im Garten der Heinrich-Böll-Stiftung

Anmeldung und Organisatorisches:
Eine Anmeldung ist nicht zwingend nötig, allerdings helfen uns Anmeldungen bei der organisatorischen Planung. Eine Dolmetschung wird zur Verfügung stehen. Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Über :

KonstantinNotz hat bislang 847 Artikel verfasst. Weitere Beiträge von lesen.

Dieser Artikel wurde am 17. Juni 2014 verfasst und unter der Rubrik Blog,sonstiges,Termine eingeordnet. Hier findest Du die Trackback-URL des Artikels. Bislang wurden 13 Kommentae verfasst, den RSS-Feed der Kommentare findest Du hier.

13 Kommentare

  1. Halli hallo,

    wird es einen Livestream geben eventuell?
    Sieht terminlich knapp aus bei mir.

    Beste Grüße

  2. Lieber Basti,

    ja, wie Du in dem Artikel lesen kannst, wird es einen Livestream geben.

    Beste Grüße
    die Redaktion

  3. Ups, der allerletzte Satz ist wohl untergegangen….sorry!
    Hatte nur noch die Anmeldungsnotiz gelesen ;)

  4. Danke für den Stream und das starke Lineup!

  5. wo könnte ich mich heute noch für die heutige veranstaltung anmelden? gesundheitliche gründe haben mir es bisher verwehrt.

  6. Hallo Frank,

    hab Deinen Namen notiert, Du kannst einfach vorbei kommen. Bis heute Abend!

    Viele Grüße
    JoernPL

  7. Einen wunderschönen Tag ,
    aus zeitlichen Gründen werde ich nicht nach Berlin schaffen, auch werde ich aus zeitlichen Gründen es nicht schaffen den Stream live zu verfolgen. Momentan schhreibe ich an der Fachhochschule Düsseldorf im Fachbereich Kommunikationsdesign, meine Bachelor-Thesis mit dem Thema: „Digitale Überwachung im Hier und Jetzt“. Nun meine Frage an euch, ist es möglich von Euch zu diesem Zweck, eine aufgezeichnete Kopie, des Livestreams, im Nachhinein zu erhalten. Für weitere Rückfragen zu meiner Person und Tätigkeit stehe ich natürlich jederzeit zur Verfügung. Beste Grüße nach Berlin.
    Iben Zorn

  8. Gibt es schon eine konkrete Adresse für den LiveStream heute Abend? Mit den größten Erwartungen auf einen höchstinformativen Abend…
    Grüße nach Berlin.

  9. Lieber Iben Zorn,

    ja, wir werden auf Grün Digital eine Video-Aufzeichnung der Veranstaltung bereitstellen.

    Viele Grüße
    JoernPL

  10. Hallo Iben,

    den Stream findet Du auf den Seiten der Bölls Stiftung, also unter http://www.boell.de/.

    Beste Grüße
    JoernPL

  11. danke und bis nachher ;)

  12. Wo ist der Stream? :(

2 Pingbacks

  1. […] der NSA a.d.) und Thomas Drake. Alle Drei sind am Abend des 3. Juli auch als Gäste auf der nunmehr vierten netzpolitischen Soirée der grünen Bundestagsfraktion, zu der man sich ab sofort anmelden kann. Hier findet Ihr noch einmal eine Übersicht der bisher […]