Bürgerbeteiligung zwischen Volksentscheid und Liquid Democracy

Im Namen der Grünen im bayerischen Landtag lädt die innenpolitische Sprecherin, Susanna Tausendfreund, zu einem interessanten Fachgespräch mit dem Titel "Bürgerbeteiligung zwischen Volksentscheid und Liquid Democracy - Wie kommt der Diskurs in die Demokratie?". Das Fachgespräch findet am Montag, den 4. Juli 2011, um 18.30 Uhr im Saal 3 des Bayerischen Landtags statt. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Im Namen der Grünen im bayerischen Landtag lädt die innenpolitische Sprecherin, Susanna Tausendfreund, zu einem interessanten Fachgespräch mit dem Titel „Bürgerbeteiligung zwischen Volksentscheid und Liquid Democracy – Wie kommt der Diskurs in die Demokratie?“. Das Fachgespräch findet am Montag, den 4. Juli 2011, um 18.30 Uhr im Saal 3 des Bayerischen Landtags statt.

Aus der Einladung:

Nur durch Weiterentwicklung unserer demokratischen Strukturen können wir mehr Beteiligung der Öffentlichkeit erreichen. Denn das Engagement der Zivilgesellschaft muss Einfluss in die Arbeit der Parlamente finden oder durch neue Abstimmungswege direkt zu verbindlichen Entscheidungen führen.

Wir möchten unser Augenmerk auf zwei Möglichkeiten einer erweiterten Bürgerbeteiligung richten:

Das Instrument der Planungszelle umfasst exakt definierte Verfahrensmerkmale, die Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit geben, sich in politische Entscheidungsprozesse einzubringen.

Liquid Democracy steht für ein neues Demokratieverständnis und will starre Begrenzungen des bürgerschaftlichen Engagements in Politik und Gesellschaft in ein durchlässiges demokratischen Prinzip „verflüssigen“.

Programm
18.30 | Begrüßung durch Susanna Tausendfreund, MdL, Innenpolitische Sprecherin

18:45 – 20:15 Expertenbeiträge

1) 18.45 | Die Planungszelle – Wie findet die Kompetenz von Bürgerinnen und Bürgern Einzug in Entscheidungsprozesse?  Prof. Dr. Hans J. Lietzmann, Leiter der Forschungsstelle Bürgerbeteiligung an der Universität Wuppertal

2) 19.30 | Liquid Democracy – Was ist das und welche Chancen bietet es?“ Daniel Reichert, Vorsitzender von Liquid Democracy e.V.

20.15 | Offene Diskussionsrunde mit dem Publikum

21.00 | Ende der Veranstaltung

Um Anmeldung wird bis zum 1. Juli 2011 gebeten.