Der Ausschuss für Digitales des Deutschen Bundestags veranstaltet regelmäßig öffentliche Anhörungen, über die wir hier immer im Vorfeld kurz berichten. Die nächste Anhörung beschäftigt sich mit der „EU-Verordnung zu Künstlicher Intelligenz unter Einbeziehung von Wettbewerbsfähigkeit im Bereich Künstlicher Intelligenz und Blockchain-Technologie“. Sie wird am Montag, dem 26.09.2022 von 14 bis 16 Uhr im Paul-Löbe-Haus des Bundestags, Raum 2.600, stattfinden. Hier findet Ihr die Tagesordnung. An dieser Stelle fassen die grünen Berichterstatter für das Thema, Tobias Bacherle und Sabine Grützmacher, die wichtigsten Infos zur Anhörung, den geladenen Sachverständigen, dem im Vorfeld zwischen den Fraktionen abgestimmten Fragenkatalog und schriftlichen Stellungnahmen einmal zusammen.

Liste der von den Fraktionen benannten Sachverständigen:

Hier findet Ihr die Liste der von den Fraktionen im Vorfeld der Anhörung benannten Sachverständigen (pdf):

Fragenkatalog & Schriftliche Stellungnahmen:
Im Vorfeld der Anhörung haben die Fraktionen einen Fragenkatalog (pdf) erarbeitet. Für die Sachverständigen bestand die Möglichkeit, schriftliche Stellungnahmen einzureichen. Die Stellungnahmen sind auf den Seiten des Ausschusses zu finden.

Stream:

Die Anhörung wird live auf den Seiten des Bundestags gestreamt. Auf die Videoaufzeichnung werden wir an dieser Stelle nach der Anhörung noch einmal hinweisen.