Das war die „Freiheit statt Angst“ – Demo 2010

Am Samstag fand in Berlin bei bestem Demo-Wetter die diesjährige <a href="http://blog.freiheitstattangst.de/" target="_blank">„Freiheit statt Angst“-</a>Demo statt. Ein breites Bündnis aus <a href="http://blog.freiheitstattangst.de/das-bundnis/organisationen/" target="_blank">Parteien, Gewerkschaften, zivilgesellschaftlichen Organisationen</a> und <a href="http://blog.freiheitstattangst.de/das-bundnis/einzelpersonen-die-den-aufruf-unterstutzen/" target="_blank">Einzelpersonen</a> hatte zu der Demo aufgerufen, um sich für einen freiheitlichen Rechtsstaat und die Wahrung unserer Grundrechte einzusetzen.

Am Samstag fand in Berlin bei bestem Demo-Wetter die diesjährige „Freiheit statt Angst“-Demo statt. Ein breites Bündnis aus Parteien, Gewerkschaften, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Einzelpersonen hatte zu der Demo aufgerufen, um sich für einen freiheitlichen Rechtsstaat und die Wahrung unserer Grundrechte einzusetzen.
Den genauen Demo-Aufruf findet ihr hier. Die genauen Forderungen des Bündnisses findet ihr hier.

Nach der Eröffnung der Demo durch padeluun und engagierten Redebeiträgen zogen ca. 7500 Menschen vom Potsdamer Platz aus zwei Stunden lang durch Berlins Mitte. Einen detaillierten Bericht der Demo findet ihr bei heise.de.

Auch wir Grünen waren mit einem eigenen Wagen dabei und einem Stand am Potsdamer Platz mit von der Partie. An der Spitze der Grünen liefen Claudia Roth, Volker Beck, Konstantin von Notz, Jan Philipp Albrecht, Ska Keller und Wofgang Wieland.

Ein paar Fotos und O-Töne zu der Demo findet ihr hier.