Chancen der Digitalisierung nutzen – Potenziale für den ländlichen Raum

Im Rahmen unserer neu erschienenen Broschüre „Digitalize it“ stellen wir uns die Frage wie digitale Geschäftsmodelle Innovation, Bildung und regionale Wertschöpfung befördern. Wir wollen digitale Teilhabe auf dem Land stärken.

Digitale Angebote stoßen in ländlichen Gebieten neue Türen auf: Menschen können Universitätsvorlesungen online besuchen, Behördengänge am Smartphone erledigen und im Krankheitsfalle auch digital unterstützt behandelt werden, ohne in die nächste Stadt fahren oder wegen der schlechten Infrastruktur gar ihren Wohnort wechseln zu müssen. Online-Kurse, Open Educational Ressources und Open Access erschließen Bildungszugänge, die sonst verschlossen geblieben wären.

Auch die regionale Wirtschaft profitiert von der Digitalisierung: Innovative Geschäfts- oder Vermarktungsmodelle stellen direkte Beziehungen zu Verbraucherinnen und Verbrauchern her, kurbeln die regionale Wertschöpfung an, sichern die Versorgung und bringen Arbeitsplätze aufs Land. So kann die gesellschaftliche Teilhabe auf dem Land digital gestärkt werden.

Wenn wir die digitalen Potenziale für die regionale Entwicklung voll ausschöpfen und breite gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen wollen, müssen wir flächendeckend für einen zukunftsfähigen Breitbandausbau sorgen.

Unsere Forderungen:

  • Digitale Bildung im ländlichen Raum fördern
  • Umfassende Bildungs- und Wissenschaftsschranke einführen
  • Zukunftsfesten Breitbandausbau voranbringen

Über Eure Kommentare und Rückmeldungen zum Thema freuen wir uns!

Einen Überblick über alle unsere Ideen und Forderungen für eine grüne digitale Zukunft findet Ihr hier.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.